Medien

Auf dieser Seite sammeln wir Stimmen zur Flüchtlingskrise aus verschiedenen Medien. Mit einem Klick auf die entsprechende News werden Sie auf eine externe Medien-Webseite weitergeleitet.

 

12.07.2019
Minderjährige Flüchtlinge: Alles gut, sagt die Regierung (Tages-Anzeiger)
Asylwesen: Der Regierungsrat sieht keinen Anlass für Kritik an der Betreuung von minderjährigen Asylsuchenden. Den Streit zwischen zwei Ämtern redet er klein. Liliane Minor
06.07.2019
Der Dalai Lama verliert sein Fussvolk (Neue Zürcher Zeitung)
Die indische Stadt Dharamsala ist die Exilheimat der Tibeter – doch es kommen immer weniger Flüchtlinge. Marco Kauffmann Bossart, Dharamsala
06.07.2019
«Viele Leichen treiben auf dem Meer» (Tages-Anzeiger)
Samstagsgespräch: Solange sich Europa nicht auf einen Verteilschlüssel für Flüchtlinge einigen könne, gehe das Sterben im Mittelmeer weiter, sagt Seenotretter Claus-Peter Reisch. Mit dem Aufrüsten der libyschen Küstenwache habe sich die Situation noch verschlimmert. Bernhard Ott
06.07.2019
«Sie werden aus den libyschen Camps aufs Meer entsorgt» (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)
Heldin oder Kriminelle? An Kapitänin Carola Rackete scheiden sich die Geister, seit die junge Deutsche mit ihrem Schiff mit 40 Flüchtlingen an Bord unerlaubt im Hafen von Lampedusa eingelaufen ist. Für Claus-Peter Reisch, selber ein Kapitän, hat Rackete alles richtig gemacht.
05.07.2019
Claus-Peter Reisch, Seenotretter auf dem Mittelmeer (Radio SRF 1)
Flüchtlinge aus Seenot zu retten – ist das eine humanitäre Verpflichtung oder ein Gesetzesverstoss? Der Fall der jungen deutschen Kapitänin Carola Rackete hat diese Woche zu reden gegeben. Vor einem Jahr hat er die gleiche Situation erlebt: Kapitän Claus-Peter Reisch, unser Gast im «Tagesgespräch».