Medien

Auf dieser Seite sammeln wir Stimmen zur Flüchtlingskrise aus verschiedenen Medien. Mit einem Klick auf die entsprechende News werden Sie auf eine externe Medien-Webseite weitergeleitet.

 

22.08.2019
Solidarität soll nicht länger strafbar sein (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)
Flüchtlingshelferin Anni Lanz wollte einen ausgeschafften Migranten zurück in die Schweiz bringen. An der Grenze wurde sie erwischt und verurteilt – heute in zweiter Instanz.
22.08.2019
Kein Freispruch für Flüchtlingshelferin Anni Lanz (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)
Die 73-jährige Basler Menschenrechtsaktivistin war in erster Instanz zu einer Busse von 800 Franken sowie Verfahrenskosten von insgesamt 1400 Franken verurteilt worden. Das Walliser Kantonsgericht bestätigte das erstinstanzliche Urteil.
20.08.2019
«Schande für die gesamte Menschheit» (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)
Im Streit um das Flüchtlingsrettungsschiff «Open Arms» hat die spanische Regierung den italienischen Innenminister Matteo Salvini scharf kritisiert. Spaniens Verteidigungsministerin Margarita Robles sagte am Montagabend, Salvinis Vorgehen sei «eine Schande für die gesamte Menschheit» und er verfolge «ausschliesslich» wahltaktische Ziele. An Bord der «Open Arms» befinden sich rund hundert im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge.
19.08.2019
Wieso es dringend vorwärts gehen muss und welche ethischen Aspekte dies hat (Radio Life Channel)
Die Seenot-Rettung ist ein umstrittenes Thema – auf der einen Seite die Boote mit Flüchtlingen, auf der anderen Seite europäische Länder, die ihre Grenzen dicht machen. Zwischendrin stehen Hilfsorganisationen, die nicht weiter wissen und nirgends anlegen dürfen.
19.08.2019
Im Zeichen der Solidarität (Thurgauer Zeitung)
Güttinger beten in einem ökumenischen Seegottesdienst für Asylbewerber, denen die Abschiebung droht.