Medien

Auf dieser Seite sammeln wir Stimmen zur Flüchtlingskrise aus verschiedenen Medien. Mit einem Klick auf die entsprechende News werden Sie auf eine externe Medien-Webseite weitergeleitet.

 

17.05.2018
Sie schafft Begegnungsorte (St. Galler Tagblatt)
Teufen. Maya Leu engagiert sich im Solidaritätsnetz Ostschweiz und in der Gruppe Runder Tisch Rotbachtal. Sie gab den Anstoss für einen Deutschkurs, den Mutter-Kind-Treff, eine Nähgruppe oder ein Gartenprojekt.
17.05.2018
Vom Flüchtling zum Pflegehelfer und in die Unabhängigkeit (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)
Das SRK bildet seit gut einem Jahr Flüchtlinge als Pflegehelfer aus. So können sie auf eigenen Beinen stehen und sind nicht mehr auf Sozialhilfe angewiesen. Und: Es ist ein Beitrag gegen den Pflegenotstand – wenn auch nur ein kleiner.
17.05.2018
Bundesrat Cassis nach Jordanienreise: «UNO-Hilfswerk ist Teil des Problems» (St. Galler Tagblatt)
Nach seiner Jordanien-Reise stellt Ignazio Cassis die Arbeit des Hilfswerks der Vereinten Nationen in Frage. Der Aussenminister über den Nahostkonflikt, die fatalen Folgen der bisherigen Unterstützungspolitik sowie die Verhandlungen mit der EU.
16.05.2018
Engagement für junge Flüchtlinge (Schweizerische Evangelische Allianz)
Medienmitteilung: Am Sonntag, 17. Juni 2018, ist Flüchtlingssonntag. Christen im ganzen Land sind angehalten Menschen ins Zentrum zu stellen, die weniger privilegiert sind. Der Flüchtlingssonntag 2018 steht im Zeichen junger Flüchtlinge, die keine Wahl hatten und ihre Eltern viel zu früh verlassen mussten. Die Schweizerische Evangelische Allianz SEA ruft zum Gedenken und zur aktiven Unterstützung junger Flüchtlinge auf.
15.05.2018
«Du hast dich mit dem Teufel angelegt»: Wie eine 25-Jährige zur Sexarbeit gezwungen wird (Watson)
Heute Dienstag steht ein Rumäne vor dem Bezirksgericht Zürich, der eine Landsfrau im Kreis 4 zur Prostitution gezwungen haben soll. Kein Einzelfall, wie eine Expertin betont. Die Zahlen der Ausbeutung von Sexarbeiterinnen seien seit Jahren auf «hohem Niveau» stabil.